Top 3 Perlenketten

Top 3 Perlenkette

Perlenketten: Rarität und Luxussymbol

Das Perlenketten heute für viele Menschen erschwinglich sind war nicht immer so. Erst seitdem die Perlen Zucht auf heutigen Niveau ist, sind Perlenketten nicht viel teuerer als anderer Schmuck. Jedoch gibt es Sie noch die Perlencolliers die mehrere tausend Euro wert sind. Besonders auf die Form kommt es an. Besonders die runden Perlen sind für Perlenketten gefragt. Neben dem Glanz ist die Größe ein wichtiges Kriterium beim Preis einer Perlenkette. Umso runder, größer und glanzvoller die Perlen sind, desto teuerer ist die ganze Kette. 

Aber welches ist die beliebtesten Perlenkette?

Im folgenden finden Sie die beliebtesten Perlenketten bei Amazon aus Akoyaperlen, Südseeperlen und Süßwasserperlen.

Top 3 der Perlenkette

Die Perlenarten haben so Ihre Vor- und Nachteile. Zuchtperlen werden immer mit dem Ziel produziert, eine besonders runde, gleichmäßige Form zu haben. Die Farbe kann nachträglich noch verändert werden, die Form und der Glanz nur bedingt. Wir haben für Sie die verschiedenen Perlen Kategorien und die Ketten mit diesen Perlen ausgesucht.

Kette mit Akoyaperlen

Akoyaperlen gehören zu den ersten Zuchtperlen. Es gibt Sie heute bis 9,5 mm und größer. Das ist besonders bei einer Kette eine ausgezeichnete Perlengröße. Die klassische weiße Akoya Perle wird seit Generationen besonders gern zu großen Anlässen wie zu einer Hochzeit getragen. 

Der Bestseller unter den Akoya Perlen Ketten ist dieses Modell: 

Kette Südseeperlen

Erst in den 60 Jahren kamen die Südseeperlen in Mode. Die meisten Perlen dieser Art haben einen Durchmesser von 9-15mm, was für eine Perlenkette hervorragend ist. Selten erreichen Sie 20mm, was eine Kette mit solchen Perlen besonders Teuer macht. Der Perlenschmuck sticht durch seine Weiß und Goldtöne aus der Maße. Die Perlen für diese Perlenketten werden auf den Philippinen, in Indonesien oder Australien produziert. 

Diese Perlenkette mit Südseeperlen hat es zur Nummer 1 geschafft:

Kette mit Süßwasserperlen

Die Süßwasserperlen werden nicht im Meer sondern in Seen und Flüssen gezüchtet. Sie können von 2 bis 20 mm groß werden und sind besonders wegen Ihren Farben so beliebt. Neben weiß gibt es Sie oft in einem natürlichen Rosa oder Pfirsich Ton. Diese Perlen heißen auch Edison Perlen oder Ming Perlen und haben eine schöne Größe für eine Perlenkette. Auch Ketten mit großen Süßperlen sind erschwinglich. 

Das ist die am meist gekaufte Perlenkette mit Süßwasserperlen:

Hat Ihnen diese Auswahl gefallen? Was ist Ihre lieblings Perlenkette Sie? Schreiben Sie es uns in den Kommentaren.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.